Satzung

Geschäftsführung, Haftung
§ 38 CDU-Bürgerbüro
(1) Die Geschäfte des Kreisverbandes werden vom CDU-Bürgerbüro geführt.

(2) Der/die Kreisgeschäftsführer(in) leitet das CDU-Bürgerbüro im Rahmen seines/ihres Dienstvertrages nach den Anweisungen des geschäftsführenden Kreisvorstandes, die ihr/ihm durch die/den Vorsitzende(n) zugehen.

§ 39 Kreisgeschäftsführer
Der/die Kreisgeschäftsführer(in) kann für den Kreisverband alle Rechtsgeschäfte vornehmen, die der ihm/ihr zugewiesene Aufgabenkreis gewöhnlich mit sich bringt (§ 30 BGB).

§ 40 Geschäftsjahr
Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

§ 41 Haftung
(1) Der Kreisvorstand kann keine Verbindlichkeiten eingehen, durch die die Mitglieder mit ihrem persönlichen Vermögen verpflichtet werden.

(2) Für die rechtsgeschäftlichen Verpflichtungen des Kreisverbandes haften die Mitglieder gesamtschuldnerisch nur mit dem Vermögen des Kreisverbandes.

Nächste Termine

Weitere Termine