Archiv

22.08.2016, 11:44 Uhr
Dyckburg-Gelmer: Neue Ortsunion
In Münster-Ost gibt es wieder zwei Ortsunionen nördlich und südlich der Warendorfer Straße: Gelmer-Dyckburg hat sich von St. Mauritz/Münster-Ost getrennt.
Mit der konstituierenden Vorstandssitzung hat die neu gegründete Ortsunion Gelmer-Dyckburg ihre Arbeit aufgenommen. Zum Vorstand gehören neben dem Vorsitzenden Robert Neuhaus auch sein Stellvertreter Raimund Mölders sowie Bruno Kleine Borgmann, Stefan Gottkehaskamp, Georg Balsliemke und Dirk Heidemeyer.
Thematisch will sich die Ortsunion zukünftig insbesondere mit Infrastrukturprojekten, dem Ausbau von Gewerbegebieten und der Flüchtlingssituation in den Stadtteilen Gelmer und Dyckburg beschäftigen. Ein weiteres Ziel: CDU-Mitglieder für die Mitarbeit zu begeistern und neue Mitglieder zu gewinnen. „Als Teil der CDU möchten wir als Ortsunion sowohl einen konservativen, als auch kritischen Politikansatz verfolgen. Bei unserer Arbeit werden wir die Bedingungen unseres ländlich geprägten Raumes berücksichtigen, um die dortigen Wähler noch gezielter anzusprechen“, so der Vorsitzende Robert Neuhaus. Wie berichtet, war bereits im Mai beschlossen worden, die neue Ortsunion von der Ortsunion St. Mauritz/Münster-Ost zu trennen – und damit einen früheren Zustand wieder herzustellen. Zu unterschiedlich ist dir Identität und Ausrichtung innerhalb der sehr großen Ortsunion gewesen.

Nächste Termine

Weitere Termine