Handorfer Rundblick - Jubiläumsausgabe

Online-Version hier lesen und herunterladen

Die Jubiläumsausgabe des Rundblicks zu 75 Jahren CDU Handorf ist erschienen. In diesem Rundblick schauen wir zurück auf die Zeit der Gründung der CDU Handorf und die Persönlichkeiten, welche diese aufgebaut und in den vergangenen Jahrzehnten geprägt haben. Ebenfalls schauen wir auf die Arbeit der CDU Handorf sowie die Historie von Handorf – von der Bauernschaft zum Dorf und natürlich auch die kommunale Gebietsreform, mit der Handorf seine Selbständigkeit verlor.

Neben den obligatorischen Berichten aus den Parlamenten und der Bezirksvertretung Münster-Ost sind die aktuellen Themen u.a. die Planungen für eine Tennishalle in Handorf, die Fahrradverbindungen in und um Handorf, der Stand des Ausbaus der Veloroute nach Münster, die Schließung des Hotels Wersetürm’ken zum 30.06.2022 sowie die neuen Gewerbe und Einrichtungen in der Handorfer Mitte.


Handorfer Rundblick Weihnachten 2021

Online-Version hier lesen und herunterladen

Die Weihnachtsausgabe des Handorfer Rundblicks (Nr. 118) ist erschienen. Themen in dieser Ausgabe sind unter anderem die Suche nach klimafreundlichen Wärmequellen im Untergrund, der Jahresbericht der Feuerwehr, ein neuer Lebensmittelmarkt für Handorf, der neue Aquatrac im Handorfer Bürgerbad sowie erneut das Stadtteilentwicklungskonzept.

Neuer Vorstand der CDU Handorf

Mitgliederversammlung und Ehrungen

Unter der Leitung von Theresa Küppers von der Kreispartei wählte die CDU-Handorf jetzt einen neuen Vorstand. Dabei ist Silke Busch als Vorsitzende im Amt bestätigt worden. Als neue stellvertretende Vorsitzende wurden Stefan Meesters und Joachim Elfers gewählt. Schriftführerin ist weiterhin Ilona Thaleiser. Das Amt des Kassierers bleibt in den Händen von Stefan Meesters.

„Maßnahmen müssen konsequent weiterverfolgt werden“

Stellungnahme der CDU Handorf zum Stadtteilentwicklungskonzept

Mit hohen Erwartungen war Ende 2019 mit zwei öffentlichen Auftaktveranstaltungen die Erstellung des Stadtteilentwicklungskonzepts gestartet. Auch wenn im weiteren Verlauf die Corona-Pandemie den Prozess etwas verlangsamt hat, konnte mit den neu geschaffenen Online-Beteiligungsmöglichkeiten eine adäquate Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger erreicht werden – dies zeigen die zahlreichen unterschiedlichen Rückmeldungen. Die ursprünglich geplanten Präsenzveranstaltungen hätten voraussichtlich noch mehr Personen erreicht, wie die Resonanz in der Abschlussveranstaltung am vergangenen Dienstag zeigt. Entsprechende Formate waren in Zeiten der Pandemie jedoch leider nicht möglich.

Handorfer Rundblick September 2021

Online-Version hier lesen und herunterladen

Die Ausgabe 117 des Handorfer Rundblicks zur Bundestagswahl 2021 ist erschienen. Aufmacher ist die Veranstaltung "Handorf trifft sich..." am 25. und 26. September auf dem Bürgerplatz. Ein ausführlicher Bericht widmet sich dem Stadtteilentwicklungskonzept, welches kurz vor der Vollendung steht. Weitere Themen, neben den obligatorischen Berichten der Vertreter in den Parlamenten, sind die Baumaßnahmen an der KvG, die Radwege in Kasewinkel und der Hof Spielbrink.

Handorfer Rundblick frisch eingetroffen

Online-Version hier lesen und herunterladen

Die Ausgabe 116 des Handorfer Rundblicks ist pünktlich zu Pfingsten erschienen. Neben dem Neubauprojekt des TSV Handorf geht es um verschiedene Baumaßnahmen in Handorf, z.B. an der Kardinal-von-Galen-Schule oder auf dem Tankstellengelände, das neue Kommunale Abgabengesetz (KAG), die "Handorfer Mitte", die Verkersberuhigung der Handorfer Straße und die Corona-Pandemie. Außerdem stellen sich die Kinderarztpraxis und der Bundestagskandiat Stefan Nacke vor.

Neuer Lebensmittelsupermarkt und Mobilstation

Prüfauftrag zur Standortsuche für Lebensmittelmarkt und Tankstelle

Wie berichtet hat die CDU Handorf den Antrag zur Standortsuche als Ersatz für den traditionsreichen Edeka-Lebensmittel-Supermarkt Nientied eingebracht. Damit in jedem Fall ein neuer Standort für Lebensmitteleinzelhandel und die Nahversorgung gefunden wird, wünscht sich die CDU-Fraktion, dass durch die Verwaltung verschiedene Standorte geprüft und nach einem einheitlichen Schema bewertet werden.

Bei der Suche nach einem Standort für eine Tankstelle soll geprüft werden, ob die Verbindung mit einer Mobilstation sinnvoll und möglich ist. An einer Mobilstation könnten u.a.  PKW-Stellplätze für Pendler, Ladesäulen für PKW und E-Bikes sowie Carsharing angeboten werden.

Förderung der Elektromobilität

Aufbau von öffentlichen Ladepunkten

Mit zunehmendem Umweltbewusstsein und der Verfügbarkeit entsprechender Angebote steigt die Nachfrage nach batteriebetriebenen Fahrzeugen. Für Bewohner von Mehrfamilienhäusern und Eigentumswohnungsanlagen ist es kompliziert und zeitaufwendig, manchmal sogar unmöglich, Ladestationen zu errichten. Somit kommen diese Bewohner als potentielle Käufer eines Elektro- oder Hybridfahrzeugs nicht in Frage. Um auch diesen Bürgern das Fahrzeugsegment zu erschließen, müssen öffentliche Ladestationen eingerichtet werden.

Chancen nicht vergeben!

Schließung des Lebensmittelmarktes Nientied und Bauvorhaben auf dem Gelände der Tankstelle

Mit großem Bedauern nimmt die CDU Handorf die überraschend kurzfristige Schließung des Lebensmittelmarktes Nientied zur Kenntnis. Die Schließung der einzigen Tankstelle im Stadtteil war abzusehen und bietet großen Gestaltungsspielraum für den Ortskern. Einig sind sich die Vorstandsmitglieder in der Forderung, dass die Verwaltung auf dem schnellsten Weg Ersatzstandorte für den Lebensmitteleinzelhandel Nientied und eine Tankstelle finden muss. Die Einwohnerinnen und Einwohner sollen auch in Zukunft wohnortnah entsprechende Angebote haben und nicht auf die umliegenden Stadtteile und Gemeinden ausweichen müssen.

Kurzfristig wird die CDU Handorf hierzu einen Antrag in die Bezirksvertretung einbringen.

Bedauern über Schließung der VoBa-Filiale

Mit großem Bedauern nimmt die CDU Handorf zur Kenntnis, dass die Volksbank Münsterland-Nord beabsichtigt, die Filiale in Handorf zu schließen, bzw. sie in eine SB-Filiale umzuwandeln. In seiner letzten Vorstandssitzung diskutierten die Vorstandsmitglieder dieses Vorhaben.

Weihnachtsausgabe des Handorfer Rundblicks

Online-Version hier lesen und herunterladen

In dieser Woche ist die Ausgabe 115 des Handorfer Rundblicks erschienen und wird derzeit in Handorf und Umgebung verteilt . Themen dieser Ausgabe sind u.a. das kommende Neubaugebiet an der Kötterstraße, der Skaterpark im Vinzenzwerk, die Neueröffnung des EDEKA Rotthowe, der Deutschlandtag der Jungen Union 2021 in Münster, der Rücktritt von Martina Klimek aus der Bezirksvertretung Münster-Ost und weitere Erfahrungsbericht Handorfer Geschäftsleute zu Zeiten der Coronapandemie.

Handorfer Rundblick ist da

Online-Version hier lesen und herunterladen

Die Ausgabe 114 des Handorfer Rundblicks ist pünktlich zur Kommunalwahl erschienen und bereits vor einigen Tagen in Handorf und Umgebung verteilt worden. Themen dieser Ausgabe sind u.a. der Neubau von Sportanlagen und Bürgerbad, die neue Skateranlage am Vinzenzwerk, die Veloroute nach Telgte und ein ausführlicher Erfahrungsbericht einiger Handorfer Geschäftsleute zu Zeiten der Coronapandemie.

CDU Handorf stellt Programm für die Kommunalwahl vor

Handorf ist lebens- und liebenswert! Dass Handorf so gut dasteht, dazu hat die CDU in den vergangenen Jahren durch Ihr Engagement vor Ort und in Bezirksvertretung und Rat der Stadt Münster beigetragen. Die CDU Handorf stellt nun Ihr Programm für die kommende Wahlperiode vor.

Silke Busch kandidiert für den Stadtrat

Silke Busch arbeitet seit mehr als 10 Jahren aktiv im Vorstand der CDU Ortsunion Handorf mit und ist derzeit Mitglied der Bezirksvertretung. Im vergangenen Jahr hat sie den Vorsitz der CDU Handorf von Manfred Wenzel übernommen – und will auch im Rat der Stadt Münster dessen Nachfolgerin werden.

Neubau Grundschule und Turnhalle in Handorf

Handorf ist ein wachsender Stadtteil und durch die beiden Neubaugebiete am Kirschgarten sowie an der Hobbelt- und Kötterstraße werden die Kapazitäten in den beiden bestehenden Grundschulen, der Kardinal von-Galen-Schule (KvG) und der Matthias-Claudius-Schule (MCS), absehbar nicht mehr ausreichen. Die CDU Ortsunion Handorf hat daher in der vergangenen Sitzung der Bezirksvertretung Münster-Ost einen Antrag eingebracht, den Neubau einer Grundschule und Turnhalle zu prüfen.

Bahnhof Handorf vs. 10 Minuten-Takt der Stadtwerke

Am Dienstag berichteten die Westfälischen Nachrichten über das geplante Schnellbahnnetz im Münsterland. Schwerpunkt war dabei, der nicht geplante Haltepunkt am ehemaligen Bahnhof Handorf. Auch ein Vertreter des kleinen politischen Mitbewerbers der CDU Handorf wurde damit zitiert, dass ein solches Konzept nicht seine Unterstützung fände. In das gleiche Horn blies der verantwortliche Redakteur. Notwendigerweise muss sich die CDU Handorf auf einen solchen Artikel äußern und ihre Sicht der Dinge klären.

Handorfer Rundblick ist da

Die Ausgabe 113 des Handorfer Rundblicks ist erschienen und hält wieder interessante Themen aus Handorf und Umgebung bereit. Themen dieser Ausgabe sind unter anderem der Ausbau der B 51, die Heilpädagogische Förderung mit dem Pferd im Vinzenzwerk, das neue Baugebiet am Kirschgarten, das Stadtteilentwicklungskonzept und die Initiativen der Kaufmannsgilde mit dem erstmalig durchgeführten Lichterfest und der neuen Weihnachtsbeleuchtung.

CDU Handorf besucht Compo-Werke

Die CDU Handorf hatte am 13. September die einmalige Möglichkeit die Compo-Werke zu besuchen. Ca. 25 Teilnehmer kamen dabei in den Genuss einer erstklassigen Besichtigung der Abfüllwerke in Handorf und der Abbaugebiete in Niedersachsen. Dabei erläuterte der Vorstandsvorsitzende Stephan Engster Weg vom gestochenen Torf bis zur Abfüllung in die Tüte ausführlich. Neben dem Wissenszuwachs gab es eine gute Verköstigung und sehr gute Stimmung bei den Teilnehmern. 

Martina Klimek besucht Bürgerinitiative

Die Bezirksbürgermeisterin Martina Klimek besuchte die Protestaktion verschiedener Bürgerinitiativen aus Handorf und Telgte. Bei dem Treffen zwischen Handorf und Telgte ging es um die Pläne zum Ausbau der B 51. 

Doppelkopftunier - Neue Location, altes Vergnügen

Leonard Bernklaus gewinnt

 

Am Freitag fand im „Dat Handorfer Huus“ das traditionelle DOKO Turnier der CDU Handorf statt. Es hat alle Anwesenden gefreut, dass das Turnier dort stattfinden konnte, obwohl der Umbau noch nicht ganz fertig ist. Nach 3 gespielten Runden à 8 Spielen standen die Gewinner fest und die Gewinne wurden vom Schiedsrichter, Heinrich Möllers,  verteilt.

Platz 1 ging mit einem deutlichen Vorsprung an Leonard Bernklau (76 Punkte), der sich sicherlich schon auf seine gewonnene Berlinreise freut. Herman Theves erkämpfte sich mit 60 Punkten den zweiten Platz. Den dritten Rang konnte sich Klaus Dorgeist mit 26 Punkten knapp vor Rainer Hellmann mit 23 Punkten sichern.

Am Ende des Turniers waren sich Alle einig, dass es ein gelungener Abend war und dass man sich schon auf das nächste Jahr freut.

Neuer Vorstand gewählt!

 Am 7. März hat die Ortsunion Handorf wieder einen neuen Vorstand gewählt. Silke Busch löste Manfred Wenzel als Vorsitzende ab und durfte sich über eine einstimmige Nominierung als Ratskandidatin für die CDU-Handorf freuen. 

Hagen Blöcher und Manfred Wenzel wurden als stellvertretende Vorsitzende gewählt. Heinrich Möllers durfte sich über die Wahl zum Mitgliederbeauftragten freuen. Als Schatzmeister und Schriftführerin stoßen Stefan Meester und Ilona Thaleiser zum Team. Als Beisitzer wurden Josef Rickfelder, Renate Spitzner, Rainer Hofmann, Mathias Rack, Martina KLimek und Michael Müning gewählt. 

 

Einladung zum traditionellen Doppekopftunier!

 Am 15. März findet wieder das traditionelle Doppelkopftunier statt! Dieses mal sind wir im Handorfer Huus (ehemals Haus Münsterland). Die Anmeldung ist ab 18:00 möglich, gestartet wird um 18:30. Als Preise winken unter anderem Reisen nach Berlin und Düsseldorf. Wir freuen uns auf Sie! 

Schulze Föcking zu Gast in Dorbaum!

Stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Landtagsfraktion besucht Traditionshof

Am kommenden Freitag (28.4.) besucht die CDU Handorf gemeinsam mit dem Agrarausschuss und der Jungen Union den Spargelhof Spielbrink, um dort einen Einblick in den Anbau und Vertreib des Königlichen Gemüses zu erhalten. Im Anschluss bleibt genügend Zeit zu persönlichen Gesprächen rund um die Landwirtschaft, die Umwelt und den Naturschutz. 

CDU Handorf sieht Investor in der Pflicht

"Nachdem letzte Woche der Abriss des ehemaligen "Deutschen Vater’s" bekannt geworden ist, sieht die CDU-Ortsunion den Investor und Käufer des Grundstücks in der Pflicht", so der CDU-Ratsherr und Ortsunionsvorsitzende Manfred Wenzel.