Ratsfraktion: Hiltruper CDU sieht sich gut aufgestellt

30.12.2020
Astrid Bühl, Carmen Greefrath, Marcus Bielefeld, Stefan Leschniok (von links nach rechts)
Astrid Bühl, Carmen Greefrath, Marcus Bielefeld, Stefan Leschniok (von links nach rechts)

Hiltrups CDU-Ratsmitglieder werden künftig sämtlich als Fachsprecher ihrer Fraktion tätig sein. Die CDU-Ratsfraktion bestellte Ratsfrau Carmen Greefrath als Sprecherin im Ausschuss für Kinder, Jugendliche und Familien, Ratsfrau Astrid Bühl als Sprecherin im Sportausschuss und Ratsherrn Stefan Leschniok als Sprecher im Ausschuss für Personal, Digitalisierung, Organisation, Sicherheit und Ordnung. Leschniok wird zudem den Vorsitz in diesem Ausschuss übernehmen.

Daneben sind die Hiltruper Ratsmitglieder in mehreren weiteren städtischen Gremien vertreten, wie zum Beispiel dem Hauptausschuss und den Ausschüssen für Schule und Weiterbildung, Planung, sowie Verkehr und Mobilität. Für Bühl, Greefrath und Leschniok steht fest: "Wir decken damit ein breites, sich ergänzendes Themenspektrum ab. Das kann für Hiltrup und Berg Fidel nur gut sein."

Hiltrups CDU-Chef Marcus Bielefeld ist ebenfalls sehr zufrieden. "Selbstverständlich freue ich mich, dass wichtige Führungspositionen in der CDU-Ratsfraktion von unseren Ratsmitgliedern besetzt werden. Das zeichnet nicht nur unsere Arbeit vor Ort aus, sondern ist auch ein tolles Signal für die Einbindung Hiltrups in die politische Arbeit der Fraktion", so Bielefeld. Dazu passe es auch, dass Ratsfrau Astrid Bühl bereits zuvor mit breiter Mehrheit zur stellvertretenden Vorsitzenden der CDU-Ratsfraktion gewählt worden sei. Carmen Greefrath und Stefan Leschniok gehören als Fachsprecher ebenfalls dem Fraktionsvorstand an.