Mecklenbecker Ratsherrn treten Ihr Amt an

11.11.2020 | Münster

Gut sechs Wochen nach der Kommunalwahl kam der neue Rat zu seiner ersten Sitzung zusammen. Mit dabei auch die frisch gewählten Mecklenbecker Ratsherren Ulrich Möllenhoff und Peter Wolfgarten. Aufgrund der Corona-Pandemie trafen sich die Ratsmitglieder aber nicht – wie sonst üblich -  im Rathausfestsaal, sondern in der Halle Münsterland.

Feierlicher Höhepunkt der Sitzung war die Vereidigung von Markus Lewe, der erste Oberbürgermeister in der Geschichte Münsters, der drei Mal hintereinander dieses Amt bekleidet.

Aber es wurden auch weitere wichtige Personalentscheidungen getroffen. Angela Stähler, seit 2013 für die CDU im Stadtrat, wurde in der Nachfolge von Karin Reismann zur ersten ehrenamtlichen Stellvertreterin des Oberbürgermeisters gewählt. Weitere Stellvertreter wurden Klaus Rosenau von den Grünen und Maria Winkel von der SPD.

Keine Mehrheit fand ein Antrag der CDU, der eine Verkleinerung der Ratsausschüsse vorsah, um deren Effizienz zu steigern. Hier setzten sich Grüne, SPD und Volt durch, die eine Beibehaltung der bisherigen Größe wollten.