Meyerbeerstraße: „Freiburger Kegel“ kehren zurück

CDU fragte bei der Stadt nach

27.05.2022 | Münster-Mecklenbeck

Während die Anbindung der "neuen Heroldstraße" an die Weseler Straße hergestellt wurde, musste der Verkehr teilweise über die Meyerbeerstraße geführt und dazu die Freiburger Kegel, die die Meyerbeerstraße auf Höhe von "Appels" unterbrechen entfernt werden. Auf Nachfrage von CDU-Ratsherrn Ulrich Möllenhoff bei der Verwaltung werden die im August 2021 entfernten Freiburger Kegel nach Freigabe der Heroldstraße aber wieder auf Höhe des Spielplatzes aufgestellt.

Die Freiburger Kegel wurden dort platziert, weil die Meyerbeerstraße aufgrund noch ausstehender Baumaßnahmen die Meyerbeerstraße noch nicht durchgängig den endgültigen Straßenbelag erhalten konnte. Die Planung sieht eine weitere Aufpflasterung im Kreuzungsbereich mit der Brockmannstraße vor. Diese kann noch nicht erstellt werden. Die CDU hatte darüberhinaus - aus Sorge vor Schleichverkehren aus und in die verlegte Heroldstraße - weitere Freiburger Kegel und Aufpflasterungen zur Verkehrsberuhigung auf der Meyerbeerstraße in der Bezirksvertretung gefordert, um die zur Weseler Straße parallele Meyerbeerstraße für Schleichverkehre unattraktiv zu machen.