Aktuelles

07.02.2018, 09:41 Uhr
Pressemitteilung
Fortschreibung des Einzelhandelskonzeptes für Nienberge „Es muss vorangehen“
"Endlich soll mit einer Vorlage die Fortschreibung des Einzelhandelskonzeptes für Nienberge im Rat im beschlossen werden", freut sich CDU-Ratsherr Georg Fehlauer. Das Konzept bringe Planungssicherheit für die mögliche Ansiedlung von Handel und soll Fehlentwicklungen im Segment der Nahversorgung vermeiden. Endlich erfahre Nienberge im städtischen Gesamtkontext stärkere Berücksichtigung, zeigt sich CDU-Ortsunionsvorsitzender Meik Bruns optimistisch. "Hierfür hat sich die CDU in den letzten Monaten verstärkt eingesetzt und kommt damit den vielen Bürgeranregungen nach", so die beiden Christdemokraten. Ferner verweisen sie darauf, dass Politik lediglich Rahmenbedingungen schaffen könne. Es sei noch keine Garantie dafür, dass Entwicklungen sofort stattfänden, jedoch die Vorlage ein wichtiger Schritt, Anreize und Planungssicherheit zu erhalten. "Das Einzelhandelskonzept ist ein weiterer Baustein in einem Gesamtkonzept, Nienberge zukunftssicher zu machen“. Es sei zudem ein Bestandteil auf die in Vorbereitung befindliche und durch die CDU geforderte Zukunftswerkstatt. "Die Planung der Verfahrensschritte sind nach Aussage der Stadtverwaltung jetzt in der Vorbereitung. Was jedoch noch dringend fehlt sind Flächen für die Wohnbauentwicklung" erläutert Fehlauer.  Ohne Wohnbauflächen werde das Gesamtkonzept,  Nienberge zukunftssicher zu machen, schwerlich realisierbar. Darauf weise auch das Einzelhandelskonzept für Nienberge hin. Hier möchte die CDU Nienberge erreichen, Grundstückseigentümer mit einem strukturierten Gesamtkonzept darzulegen, wie wichtig bebaubare Flächen für die weitere Entwicklung des Stadtteils sind.
 

Nehmen Sie Kontakt auf

CDU-Ortsunion Nienberge
Mauritzstraße 4-6
48143 Münster
Telefon: (0251) 4 18 42-0
Telefax: (0251) 4 18 42-44
E-Mail: bruns@cdu-muenster.de