Förderung der Elektromobilität

Aufbau von öffentlichen Ladepunkten

04.02.2021, 21:34 Uhr | CDU Handorf

Mit zunehmendem Umweltbewusstsein und der Verfügbarkeit entsprechender Angebote steigt die Nachfrage nach batteriebetriebenen Fahrzeugen. Für Bewohner von Mehrfamilienhäusern und Eigentumswohnungsanlagen ist es kompliziert und zeitaufwendig, manchmal sogar unmöglich, Ladestationen zu errichten. Somit kommen diese Bewohner als potentielle Käufer eines Elektro- oder Hybridfahrzeugs nicht in Frage. Um auch diesen Bürgern das Fahrzeugsegment zu erschließen, müssen öffentliche Ladestationen eingerichtet werden.

Aus diesem Grund hat die CDU Handorf einen Antrag in die Bezirksvertretung Münster-Ost eingebracht, welcher den Ausbau der öffentlichen Ladeinfrastruktur auch in Handorf fordert. Konkret vorgeschlagen werden erste Standorte sind der Hugo-Pottebaum-Platz und die Ludwig-Wolker-Straße im Bereich des Friedhofs und Kardinal-von-Galen-Schule.

Der Antrag im Wortlaut inklusive der Begründung ist im beiliegenden Antrag zu finden.