Senioren-Union Münster appelliert: Weiter Maske tragen in Innenräumen

05.04.2022, 12:55 Uhr

Die Senioren-Union der CDU in Münster appelliert trotz der Aufhebung vieler Corona-Beschränkungen, in Innenräumen weiter eine Maske zu tragen. „Bei den hohen täglichen Infektionsraten ist das Risiko nach wie vor extrem hoch“, warnte die Kreisvorsitzende Erika Gericke in Münster „Bei den vielen Corona-Toten können wir nicht einfach zur Tagesordnung übergehen."

Gericke verwies auf aktuelle Umfragen, wonach 65 Prozent der Bürger in Supermärkten und Gaststätten freiwillig weiter zur Maske greifen wollen. „Damit leisten diese Menschen einen wichtigen Beitrag zum Schutz der eigenen Gesundheit und zum Schutz der besonders gefährdeten Älteren.“ Gericke sprach sich zudem dafür aus, zumindest für über 50-Jährige eine verpflichtende Corona-Schutzimpfung einzuführen. Sinn mache das allerdings nur, wenn damit entsprechend den von der CDU/CSU-Bundestagsfraktion vorgelegten Vorschlägen eine entsprechende Registrierung einhergehe. Die Senioren-Vorsitzende bedauerte ausdrücklich, dass sich trotz der andauernden großen Gefahren einer Infektion immer noch viele Bürger nicht impfen lassen wollen.