Kletter-Rutschenturm motiert zum „Wackelturm“

Bezirksvertreter Peter Wolfgarten hakt nach!

25.04.2022, 13:18 Uhr | Münster-Mecklenbeck

Der Spielplatz Am Dill wurde 1989 errichtet, im Jahr 2005 das letzte Mal teilsaniert und besteht aus einer größeren Sandflächen, auf der u.a. ein Kletter-Rutschenturm steht. Nach einem von der BV West beschlossenen Sanierungskonzept sollte der alte durch einen neuen Kletter-Rutschenturm ersetzt werden.

Nach Aushärtung der Betonfundamente für den Tutm wurde im März 2022 das neue Spielgerät am Spielplatz Am Dill begutachtet. Dabei wurde festgestellt, dass der neue Turm wackelte. Die beauftragte Firma musste nacharbeiten.

Am 21.04.22 wiederholt sich der Abnahmevorgang. Ergebnis war, dass der Turm bei Belastung immer noch schwankt.

Dabei hatte sich die beauftragte Firma beim anzufertigen Fundament an die Herstellerangaben gehalten.

Jetzt soll ein externer Spielplatzprüfer schauen, ob die „Schwankungen“ tolerierbar sind oder ob ggfs. ein für die Aussteifung des Spielgeräts notwendiges Anbauteil ergänzt werden muss.

Zudem sollen die Fundamente noch einmal zusätzlich erweitert werden.

Wann das Spielgerät auf dem Spielplatz Am Dill freigegeben werden kann steht noch nicht fest.

Bezirksvertreter Peter Wolfgarten bleibt dran!