Archiv

21.07.2020, 17:00 Uhr
Bedrohliche Entwicklung
CDU fordert Solidarität mit Polizei und anderen Schutzkräften
Münster – Nach den Ausschreitungen in Stuttgart und Frankfurt fordert Münsters CDU-Vorsitzender Hendrik Grau, in einer Studie die Gewalt gegen Polizeibeamte genauer zu untersuchen.

Nach den Ausschreitungen in Stuttgart und Frankfurt fordert Münsters CDU-Vorsitzender Hendrik Grau, in einer Studie die Gewalt gegen Polizeibeamte genauer zu untersuchen. „Es muss ergründet werden, warum Polizei, Ordnungskräfte Feuerwehrleute und Rettungssanitäter immer öfter beschimpft, verunglimpft und verletzt werden.“ Diese Besorgnis erregende Entwicklung gebe es nicht nur in anderen Städten, sondern sie nehme auch in Münster bedrohlich zu. Es müsse mit Härte gegen alle vorgegangen werden, die das Gewaltmonopol des Staates missachteten.

 Alle in der Gesellschaft seien aufgerufen, die Gewalt gegen Polizisten und andere Helfer zurückzuweisen. „Wir müssen diejenigen schützen, die uns alle schützen“, sagte Grau. Die große Mehrheit der Bürger stehe hinter der Polizei. Das permanente „Beamten-Bashing“ sei aber eine gefährliche Entwicklung. „Von ganz links und ganz rechts, wo man sich sonst so bekenntnisfreudig äußert, hört man dazu nichts“, sagte Grau.

 

Nächste Termine

Weitere Termine

Suche