Neuigkeiten

20.08.2018, 10:37 Uhr
Stellungnahme der Kreisvorsitzenden der CDU Münster, Sybille Benning (MdB), zur aktuellen Diskussion über eine Baumschutzverordnung
Frei- und Grünflächen verbessern ohne Baumschutzsatzung
„Wir müssen die Qualität der Frei- und Grünflächen in unserer Stadt sichern und wenn möglich steigern“, unterstreicht die CDU-Kreisvorsitzende Sybille Benning (MdB). „Eine Baumschutzsatzung ist dafür allerdings das falsche Mittel.“ Immer wieder sei diese Frage mit Hilfe von Fachleuten geprüft und diskutiert worden. „Der große ökologische Nutzen wurde nicht erkannt. Daher hat die Stadt Münster das Konzept entwickelt, im Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern sowie mit einem umfangreichen Maßnahmenpaket für Baumschutz zu sorgen.“ Das funktioniere in der Praxis sehr gut. „Die Bedeutung von Frei- und Grünflächen in der Stadt hat im allgemeinen Bewusstsein zugenommen. Daher ist es richtig, hier einen Handlungsschwerpunkt zu definieren. Dies muss aber ohne eine zusätzliche Verordnung erfolgen, die das eigenverantwortliche Handeln der Menschen erschwert.“
 

Nächste Termine

Weitere Termine