Mit viel Rückenwind in den Wahlkampf

Hohe Zustimmung für die Kandidaten der Ortsunionen Geist und Süd

29.02.2020, 18:19 Uhr

 Mit jeweils rund 99% Zustimmung wurden die Kandidaten der CDU Münster-Süd und Geist fürdie Kommunalwahl im September nominiert. Ein starkes Signal für die nächsten Monate.

 Ein Raunen ging durch den Raum, als der Wahlleiter die Ergebnisse der Kandidaten für die Wahlbezirke 10, 11 und 13 bekannt gab.

Sigrid Kioschus, die im Bereich Schützenhof/Hafen antreten wird, erhielt 221 von 223 Ja-Stimmen. Und auch Marcel Heinrichmann, Kandidat für den Bezirk Geist Schnitt mit gleicher Stimmzahl bei der Nominierungsveranstaltung der CDU Münster ab.

Als dann das Ergebnis von Jan Gebker verkündet würde, strahlte Münsters Süden um die Wette. 222 Mitglied votierten für ihn als Ratskandidaten für den Wahlbezirk Düesberg.

"Ein tolles Signal für unsere gesamte Mannschaft" befand Ortsunionsvorsitzender Linus Tepe nach Verkündung der Ergebnisse.

Und auch die Kandidaten waren aus dem Häuschen. "Wow, das ist ein großer Vertrauensbeweis. Jetzt werden wir die Ärmel hochkrempeln und Vollgas geben", so das erste Statement der frisch Gewählten.

Für den Wahlbezirk Pluggendorf/Bahnhof wird Richard Michael Halberstadt kandideren. Er setzt sich mit 166:71 Stimmen gegen den Mitbewerber Marc Würfel-Elberg durch.