Ein Oberbürgermeister, der nicht macht!

Scharfe Kritik der CDU Geist und Süd am OB-Kandidaten der SPD

04.09.2020, 07:00 Uhr

„Wer das Südbad will, darf nicht die SPD wählen!“ Mit diesen Worten reagiert Jan Gebker, Ratskandidat der CDU für den Wahlbezirk Düesberg, auf die Ankündigung von Michael Jung in der WN (03.09.2020), das Südbad nicht mehr zu bauen. Gebker ergänzt: „Für die Planung des Südbades haben die Stadtwerke bereits hohe Beträge investiert. Die Baugenehmigung wurde bereits beantragt.Falls die SPD das Projekt jetzt stoppt, werden erhebliche Summen in den Sand gesetzt.

Marcel Henrichmann, CDU-Kandidat für den Wahlbezirk Geist/Pluggendorf, ergänzt: Hier werden Stadtteile und Einwohner gegeneinander ausgespielt. Das ist der Politikstil der SPD, den wir nicht wollen. Außerdem ist der Bedarf an Schwimmmöglichkeiten für die vielen Schulen und Familien vor Ort im Geistviertel nicht weg zu diskutieren, egal ob an anderer Stelle in Münster ein Freizeit- und Erlebnisbad errichtet werden sollte.“„Wer jetzt sichergehen will, dass das Südbad wirklich noch gebaut wird, muss am 13.09. seine Stimme für die CDU abgeben!“, so Gebker und Henrichmann abschließend.