Pressemitteilung

Verwaltung genehmigt Aufstellung eines mobilen Dialog-Displays auf der Sentruper Straße

12.09.2020

 

Jetzt schon auf der Waldeyerstraße und bald auch auf der Sentruper Straße: Auf Initiative der CDU Ortsunion Sentrup wird die Verwaltung ab dem IV. Quartal 2020 ein mobiles Dialog-Display zur Geschwindigkeitsmessung auf der Sentruper Straße, Ecke Schmeddingstraße aufstellen. Die CDU Ortsunion Sentrup hatte ein solches Display nach intensiven Gesprächen mit den Anwohnern über die CDU-Fraktion in der BV-West gefordert. „Viele Anwohner klagen über massive Geschwindigkeitsüberschreitungen auf der Sentruper Straße, die eigentlich eine 30er-Zone ist“ , so  CDU-Ratskandidat Tobias Jainta für den Wahlkreis Sentrup. „Mit der Installation so eines Displays wollen wir die gefahrenen Geschwindigkeiten dort messen und die Verkehrsteilnehmer auf Ihre (überhöhte) Geschwindigkeit hinweisen, um letztendlich so die Sentruper Straße, die auch von vielen jüngeren Kindern, zum Beispiel als Schulweg zur Theresiengrundschule, genutzt wird, sicherer zu machen“ Das mobile Dialog-Display soll nach der Hälfte der Zeit, während es an der Sentruper Straße steht, auf die andere Straßenseite verlegt werden, um die Geschwindigkeiten für beide Richtungen zu messen. Im Anschluss werden die Ergebnisse der Messung der Bezirksvertretung-West vorgelegt. „Wir als CDU Ortsunion Sentrup werden uns dafür einsetzten, dass nach der obligatorischen Testphase dort ein fest installiertes Dialog-Display - wie auf der Waldeyerstraße in Höhe der Kirche St. Theresia - aufgestellt wird“, so Nicholas Reuting, Kandidat für die Bezirksvertretung-West.