Durchgehende Wegeverbindung für Fußgänger und Radfahrer an der Fritz-Stricker-Straße

18.01.2022, 17:14 Uhr | Münster-Mecklenbeck
Hier endet aktuell der Fuß- und Radweg. Die Verwaltung wird gebeten, zu prüfen, ob der Weg zur Schlautstiege geführt werden kann.
Hier endet aktuell der Fuß- und Radweg. Die Verwaltung wird gebeten, zu prüfen, ob der Weg zur Schlautstiege geführt werden kann.

Die CDU in der Bezirksvertretung Münster-West bittet die Verwaltung in einem Antrag zu prüfen, ob eine durchgängige Fuß- und Radwegverbindung entlang der Fritz-Stricker-Straße von der Weseler Straße bis zur Schlautstiege auf westlicher Straßenseite erstellt werden kann.

Die Fritz-Stricker-Straße hat seit Ihrer Eröffnung im Jahre 2014 immer mehr die ihr zugedachte Entlastungsfunktion für die parallel verlaufenden Verbindungsstraßen zwischen Weseler Straße und Mecklenbecker Straße übernommen.

Die CDU bedauert, dass keine durchgängige Fuß- und Radwegverbindung geschaffen wurde, sondern nur zwei Teilstücke auf unterschiedlichen Straßenseiten: Obwohl es eigentlich mit dem „Schlautbogen“ eine exklusive Fußgänger- und Fahrradbrücke zum Queren der Fritz-Stricker-Straße gibt, ist bei zunehmendem Verkehr das Queren an ungesicherter Stelle erforderlich, wenn man als Fußgänger oder Radfahrer von der Weseler Straße zur Schlautstiege bzw. zur Mecklenbecker Straße oder umgekehrt möchte. Im Norden fehlt das Wegstück bis zum „Schlautbogen“, im Süden fehlt der Platz für einen Weg wegen der vorhandenen naturnah gestalteten Ausgleichsfläche.