Archiv

23.07.2019, 15:19 Uhr
Paul Ziemiak lobt Münsters Umweltfreundlichkeit
„Klasse, wie viele Maßnahmen Münster schon lange für den Umweltschutz und  weniger Treibhausgase vorantreibt – mit den Auszeichnungen als nachhaltigste Großstadt Deutschlands und dem European Energy Award (EEA),“ lobt Paul Ziemiak, Generalsekretär der CDU Deutschland, Münsters Rat und Verwaltung mit Oberbürgermeister Markus Lewe an der Spitze am Rande eines privaten Treffens. „Und dann haben wir auch noch das vom Land NRW unterstützte S-Bahn-Münsterland-Projekt mit besseren ÖPNV-Verbindungen bis in die Stadt hinein insbesondere auch auf der Schiene“, ergänzt Wolfram Pott, Vorsitzender der kommunalpolitischen Vereinigung (KPV) der CDU Münster. Ein weiterer Beitrag nicht nur gegen den drohenden Verkehrsinfarkt in Münster, sondern auch für die Umwelt, sind sich auch an diesem Abend beide einig.
von links nach rechts: Paul Ziemiak, Generalsekretär der CDU Deutschland, und Wolfram Pott, Vorsitzender der KPV Münster

Nächste Termine

Weitere Termine

Suche