Archiv

15.04.2020, 14:33 Uhr
Sybille Benning MdB: 16,5 Millionen Bundesmittel für den Breitbandausbau
„Das sind gute Nachrichten für die Stadt Münster auf dem Weg in die digitale Zukunft“, freut sich die Bundestagsabgeordnete Sybille Benning über den Zuwendungsbescheid des Bundesministeriums für Wirtschaft und digitale Infrastruktur für den Breitbandausbau. 16,5 Millionen Euro stellt der Bund zur Verfügung und ermöglicht es damit 2500 Haushalte und 90 Unternehmen mit einer Leitung von mindestens 50 Mbit/s zu versorgen. Knapp 2500 Kilometer Glasfaser werden dafür errichtet.
„Gerade in der aktuellen Situation merken wir, wie wichtig eine stabile und schnelle Internetleitung ist“, weist Benning darauf hin, dass im Moment viele Menschen das Internet vermehrt für Homeoffice, als Kommunikationsmedium mit Freunden und Verwandten oder zum Zeitvertreib nutzen. „Das Ziel der Bundesregierung ist es, dass bis 2025 leistungsfähige Breitbandnetze für alle Bürger und Unternehmen zur Verfügung stehen. Die Stadt Münster ist dank dieser Förderung auf einem guten Weg dorthin.“