Karin Park-Luikenga stellt sich vor

Die neue Vertreterin Nienberges in der BV West

16.11.2020

 

Liebe Nienbergerinnen und Nienberger,
 
unser Vorstandsteam möchte sich herzlich bei Ihnen für den großen Vertrauensbeweis, der sich in den hervorragenden Wahlergebnissen für unsere Partei in Nienberge widerspiegelt, bedanken. In der siebenköpfigen CDU-Fraktion der Bezirksvertretung West werde ich ab dem 12. November die Interessen der Nienberger Bürgerinnen und Bürger vertreten. 
 
Gemeinsam möchte ich mit Ihnen an der Fortsetzung der Zukunftsentwicklung unseres Ortes arbeiten. Der Abschlussbericht der Zukunftswerkstatt und davon abgeleitet das Kommunalwahlprogramm unserer Ortsunion sind die Leitfäden unserer Politik in den nächsten fünf Jahren.
 
Damit wir immer mit dem „Ohr“ an der Basis bleiben und Ihre Anregungen, Interessen und Wünsche mit Ihnen diskutieren können, müssen Kontakte vertieft bzw. hergestellt werden. Ich würde mich z. B. sehr darüber freuen, die zahlreichen Vereine und Institutionen näher kennenlernen zu dürfen. Soweit die Coronasituation es zulässt, laden Sie mich gerne ein.
Da viele Bürgerinnen und Bürger mich vom Sehen kennen, aber noch keinen direkten Kontakt zu mir hatten, stelle ich mich noch einmal kurz vor.
 
Ich heiße Karin Park-Luikenga, bin 66 Jahre alt, verheiratet und habe eine Tochter. Seit 1985 wohne ich mit meiner Familie in Nienberge. 40 Jahre habe ich an Gymnasien in Paderborn und Münster die Fächer Geschichte und Sozialwissenschaften unterrichtet. Von 2002 bis zu meiner Pensionierung 2018 war ich Schulleiterin am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium in Gievenbeck. 
 
Ich hatte das große Glück, nicht nur eine Schule leiten zu dürfen, sondern wurde auch mit einer Gruppe von Lehrern von der Schulträgerin mit in den Planungsprozess des Schulneubaus einbezogen. Bei der Mitarbeit an der Neubauplanung verfolgten die Lehrer folgendes Ziel: Schaffung eines Lernortes, der zum ganztägigen „Lernen wollen“ einlädt. Für die Realisierung dieses Ziels setze ich mich auch beim Neubau der zweiten Grundschule in Nienberge ein. 
 
Neben der Bildungspolitik gehören die Kultur, Jugend und Familien, Kitas und Vorschulerziehung, Inklusion und Integration zu meinen Schwerpunktthemen im Vorstand der Ortsunion und in der Bezirksvertretung West.
 
Ich freue mich auf eine vertrauensvolle und effiziente Zusammenarbeit bei der Weiterentwicklung unseres schönen Wohnortes!