Neuigkeiten

04.09.2019, 16:10 Uhr
Nacke (CDU) soll Mitglied im Kuratorium des Max-Planck-Instituts für molekulare Biomedizin werden
Der CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Stefan Nacke (CDU) soll Mitglied im Kuratorium des Max-Planck-Instituts für molekulare Biomedizin in Münster werden. Diesen Vorschlag haben nun die Professoren Hans R. Schöler und Thomas Sternberg gemacht. Schöler ist einer der Direktoren des Instituts, Sternberg Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken und bis 2018 selbst Mitglied des Kuratoriums.

„Stefan Nacke ist selbst leidenschaftlicher Wissenschaftlicher. Wegen seiner Kompetenzen hat ihn seine Landtagsfraktion nun zum wissenschaftspolitischen Sprecher der CDU ernannt. Seine Mitwirkung im Kuratorium wäre daher ein Gewinn für das Max-Planck-Institut am Standort Münster“, sind sich Schöler und Sternberg einig. Ferner sei das Kuratorium ein Bindeglied zwischen Wissenschaft und städtischer Gesellschaft – das mache den Politiker Nacke zur idealen Wahl.

Im Max-Planck-Institut für molekulare Biomedizin in Münster arbeiten mehr als 150 Forscher aus rund 30 Nationen, darunter Biologen, Mediziner und Physiker. Schwerpunkt der Arbeit ist die Grundlagenforschung im Dienste der Allgemeinheit.

Prof. Hans R. Schöler, Prof. Thomas Sternberg, Dr. Stefan Nacke (v.l.n.r.)

Nächste Termine

Weitere Termine

Suche